Festgottesdienst zum Jubiläum

Kerbkaffee_25JahreFBN.jpeg

© wohldurchdacht - Edith Hemberger

25 Jahre Förderverein Balthasar-Neumann-Heusenstamm e.V. das muss natürlich gefeiert werden und zwar dort, wo der Förderverein entstanden ist in und für die Balthasar-Neumann-Kirche St. Cäcilia. Als der heutige Ehrenvorsitzende Herbert Margraf den Verein gemeinsam mit anderen am 18. März 1996 ins Leben rief, ging es vor allem darum, die Schäden an der von Balthasar Neumann errichteten Kirche St. Cäcilia zu beseitigen. Vor allem waren die wertvollen Fresken von Christoph Thomas Scheffler in Gefahr unwiederbringlich verloren zu gehen. Eine grobe Schätzung ging von 4,5 Millionen aus, die die Restaurierung der Kirche kosten könnte. Da galt es die Ärmel hoch zu krempeln und Spender zu suchen und zu finden. Was lag also näher als einen Förderverein zu gründen, denn nur gemeinsam kann man solche Projekte bewältigen.

Der 25. Geburtstag des Fördervereins wird in einem Festgottesdienst am Kirchweihsonntag am 19. September um 9:30 bei gutem Wetter auf dem Kirchplatz von St. Cäcilia gefeiert. Der Festgottesdienst wird musikalisch gestaltet von der Pfarrband unter Leitung von Ulrike Mach. Nach der Festmesse können die Besucher ihre Augen in der Kirche schweifen und sich führen lassen. Dabei werden sie an den Apostelleuchtern Aquarelle hängen sehen. Es ist eine Mitmach-Ausstellung mit elf Aquarellen von Edith Hemberger zu ausgewählten Texten der Bibel unter dem Thema „Bibel und Brot“. Die elf Aquarelle sind eine Auswahl aus einer stolzen Sammlung von 60 Aquarellen, die seit März durch die Heusenstammer Kommunikations-Designerin Edith Hemberger entstanden sind. Sie hat sich mit den sonntäglichen Evangeliums-Texten künstlerisch auseinandergesetzt und dabei die thematisch enge Verbindung von Bibel und Brot entdeckt. Egal ob beim Abendmahl, im Vater unser oder bei der Vertreibung aus dem Paradies: An über 250 Stellen geht es in der Bibel inhaltlich um Brot.

Nach der Messe und in der Zeit bis zum 07.10. können Besucher nicht nur die Bildimpulse betrachten, sondern sich selbst mit den biblischen Texten beschäftigen: Beim Betreten der Ausstellung darf sich jede Besucherin und jeder Besucher einen verschlossenen Umschlag nehmen, auf dem ein Bibelzitat aufgedruckt ist. Dieser Text ist in einem der elf ausgestellten Aquarelle visualisiert. Wer glaubt, das dazu passende Bild gefunden zu haben, darf den Umschlag öffnen. Darin befinden sich das jeweilige Bild als Postkarte, ein Textimpuls und Gedanken zum Thema Bibel & Brot. Am Sonntag, den 19. Sept. wird die Künstlerin selbst in der Kirche anwesend sein und für Fragen zur Verfügung stehen. Im Übrigen wird die Ausstellung am 16. September in St. Cäcilia um 19 Uhr eröffnet werden und alle Interessierten sind dazu eingeladen.

 

Darüber hinaus wird zur Feier des Tages Sekt ausgeschenkt, eine Kaffee- und Kuchentheke steht zur Verfügung, fair gehandelte Waren werden verkauft und man kann sich an einem Quiz rund um die katholischen Kirchen in Heusenstamm beteiligen. Die Besucher der Festtagsmesse sollten also Zeit mitbringen und nicht sofort nach Hause gehen.

PlakatA4_Weiprobe25JahreFBN.png