ADRESSE

Förderverein Balthasar-Neumann-Heusenstamm e.V.

63150 Heusenstamm.

© 2018 Förderverein Balthasar-Neumann-Heusenstamm e.V. created with Wix.com

Unser Verein

Der Förderverein Balthasar-Neumann-Heusenstamm e.V. ist eine gesellschaftliche Initiative für das dauerhafte Sammeln von Spenden zur Erhaltung der Katholischen Kirchen in Heusenstamm. Die Spenden kommen somit den Gotteshäusern Maria Himmelskron, Mariä Opferung und dem Kleinod unter den Heusenstammer Kirchen, der Barockkirche St. Cäcilia, aber auch anderen Kunstobjekten der Gemeinden zugute. 

 

Vereinsgeschichte 

In den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde in der Pfarrkirche St. Cäcilia unübersehbar, dass die kunstgeschichtlich wertvollen Fresken unwiederbringlich verloren gehen, wenn nicht eine grundlegende Restaurierung vorgenommen wird. Der Verwaltungsrat von St. Cäcilia beschloss sie, sicherte die Finanzierung und beauftragte Kunsthandwerker mit der erforderlichen Expertise.

 

Im Rahmen dieser Sanierung wurde zum Einwerben von Spenden vom heutigen Ehrenvorsitzenden, Herbert Margraf, die Idee geboren, einen Förderverein zu gründen, der sich dieser Daueraufgabe ehrenamtlich widmet. Das geschah am 18. März 1996. Es entstand der „Förderverein Balthasar-Neumann-Kirche-St. Cäcilia-Heusenstamm e.V.” Er wurde beim Amtsgericht Offenbach am Main (VR 1687) als gemeinnütziger Verein eingetragen.

 

Der Verein wuchs schnell und erreichte bis zum Jahr 2006 die beachtliche Zahl von rund 160 Mitgliedern. Zeitlich parallel zeichnete sich der Zusammenschluss der drei katholischen Pfarreien in Heusenstamm zu der Pfarrgruppe „Katholische Kirche Heusenstamm“ ab. Der Förderverein richtete sich auf die Veränderung durch Ausweitung seines Vereinszwecks ein. Eine Projektinitiative ausgewählter Gemeindemitglieder von St. Cäcilia, Maria Himmelskron und Mariä Opferung erarbeitete die Satzung für den „erweiterten Förderverein“. Sie wurde 2007 von der Mitgliederversammlung beschlossen und vom Amtsgericht zugelassen. Seitdem tritt der Förderverein als „Förderverein- Balthasar-Neumann-Heusenstamm e.V.“ auf. Was davor für St. Cäcilia sich bewährte, wurde nun für alle drei Pfarreien der Katholischen Kirche Heusenstamm zum Vorteil. Die Mitgliederzahl hat sich bis heute auf rund 320 verdoppelt und die Zuschüsse des Fördervereins tragen in allen drei Kirchen Früchte. 

Balthasar Neumann (1687 - 1753)

Für unserer Förderverein zur Erhaltung von Denkmalen klingt Zeitlosigkeit mit an, da er bestrebt ist, Vergehendes zu schützen, um es für die Zukunft zu sichern. Sind die Denkmale Kirchen, wird die Kraft des Glaubens mit spürbar. Dies alles fängt der Förderverein bei seiner Vereinsbezeichnung mit einem Namen ein. Balthasar Neumann, der Architekt der Ewigkeit, so nennt ihn Markus Grimm, Autor und Schauspieler. Die Barockkirche St. Cäcilia, ein Werk des Architekten, gehört zu seinen Denkmalen. 

Das Lebenswerk von Balthasar Neumann ist immens: Unzählige Kirchen (darunter Vierzehnheiligen) viele Schlösser (Würzburger Residenz), aber auch Brücken, Festungswerke und Fabriken. Er ist der geniale Baumeister des Barock.

 

Für die meisten seiner Werke fanden sich Organisationen, die sie erhalten - wie bei uns.

Der Vorstand

Norbert Holzamer 1. Vorsitzender

 Josef Dehmer 2. Vorsitzender

 Jürgen Blumenberg stellvertr. Vorsitzender

Matthias Emge Kassenwart

Frank Neumann Schriftführer

Herbert Margraf Ehrenvorsitzender

Peter Baum Beisitzer

Prof. Elmar Götz Beisitzer

Günther Jakobi Beisitzer

Josef Weber Beisitzer

Walter Wilhelm Beisitzer